fbpx

MACAU

Macau ist wie Hong Kong eine Zentralverwaltungszone Chinas. Das Land hat seine eigene Währung und Wirtschaftssystem, steht jedoch trotzdem unter dem Einfluss Chinas.

Macau ist besonders berühmt für seine Casinos und ist auch als das Las Vegas Asiens bekannt. Eines der größten Casinos der Welt, das Venitian, befindet sich in Macau. Tatsächlich machen die Casinos in Macau sogar um einiges mehr Umsatz als in Las Vegas. Da in Hong Kong und China das Glücksspiel verboten ist, kommen vor allem an Wochenende viele Menschen nach Macau, um ihr Glück herauszufordern. Das Besondere an Macau ist außerdem, dass es für sehr lange Zeit eine portugiesische Kolonie war, weshalb man viele koloniale Gebäude und eine wunderschöne koloniale Altstadt auffindet.

Macau Guide

  • Reisevideo

    Reisevideo

  • Sehenswürdigkeiten

    Sehenswürdigkeiten

  • Unsere Unterkunft

    Unsere Unterkunft

  • Transport

    Transport

1. Reisevideo

2. Sehenswürdigkeiten

St. Paul Kathedrale

Die St. Paul Kathedrale gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und ist eines der Highlights in Macau. Die Kathedrale fiel einem Brand zum Opfer, durch den nur noch die Fassade erhalten blieb. Von der Kathedrale aus hat man einen tollen Blick auf Macau und kann sogar den Turm des Grand Lisboa sehen.

St. Paul Cathedral in Macau
Aussicht von der St. Pauls Cathedral in Macau
St. Paul Cathedral in Macau

Travessa da Paixão

Läuft man unten links an den Treppen, die zur St. Paul Kathedrale führen vorbei kommt man auf Höhe der Kathedrale auf der linken Seite in eine kleine 50 Meter lange Gasse, die Travessa da Paixão. Diese kleine Gasse hat uns mit seinen schönen und bunten Häusern besonders gut gefallen.

St. Pauls Cathedral in Macau
Macau Altstadt

Largo do Senado und St. Dominic Kirche

Mitten in der kolonialen Altstadt liegt der Platz Largo do Senado. Der Platz hat einen Mosaikboden im Wellenmuster und um den Platz herum befinden sich bunte Kolonialgebäude. Hier laden einige Souvenirläden zum bummeln ein. Die St. Dominic Kirche befindet sich an einem Ende des Platzes.

Macau Senado Square
Senado Square in Macau
St. Dominic Kirche​ in Macau

Rua de Felicidade

Früher war der Bereich, indem sich die Rua de Felicidade befindet das Rotlichtviertel der Stadt. Jetzt ist es eine der bekanntesten Straßen des Gebiets. Hier kann man die besten lokalen Snacks und Souvenirs kaufen. Diese Straße ist mit seinen roten Türen und Terrassen im chinesischen Stil ein wahrer Hingucker und eignet sich perfekt für einen Fotostop. So wurde die Straße bereits des Öfteren als Drehort für Filme wie Indiana Jones verwendet.

Rua de Felicidad in Macau

Grand Lisboa und Casino

In der Kugel unten kann man das Kasino auffinden und in dem 251 Meter hohen Turm darüber, der in der Form einer aufgehenden Lotusblüte gebaut wurde, befindet sich ein 5 Sterne Hotel und Restaurant. Es ist Architektonisch das auffälligste Gebäude der Stadt und bei Nacht ein wirklich beeindruckender Anblick.

Grand Lisboa in Macau
Grand Lisboa in Macau

Wynn

Das Wynn Hotel und Casino hat einiges zu bieten. An dem Brunnen vor dem Wynn gibt es am Abend alle 15 bis 30 Minuten eine beleuchtete Fontänenshow mit Musik, die man nicht verpassen sollte. Man kann sich hier die Show auch des öfteren Anschauen, weil an einem Abend niemals ein Lied zweimal gespielt wird. In dem Hotel gibt es neben dem Casino und einigen Einkaufsläden auch die Show “Tree of Prosperity”. Diese findet zwischen 10.30 und 23.30 alle halbe Stunde statt. Bei dieser Show öffnen sich zwei Halbkugeln, die sich am Boden und an der Decke befinden. Es wird ein goldener Baum aus dem Boden hochgefahren. Untermalt wird das ganze mit Lichteffekten und Musik. Die Show ist kostenlos und wirklich schön inszeniert. 

Macau bei Nacht
Wynn Casino in Macau
Wynn Casino in Macau

Venetian und Parisian

Das Venitian und das daneben liegende Parisian befinden sich auf der Insel Taipa, die durch mehrere Brücken mit der Macau Halbinsel verbunden ist. Das Venitian ist mit 870 Spieltischen, 3400 Glücksspielautomaten und 15 000 Angestellten das größte Casino der Welt. Im Venetian befindet sich ein 5-Sternehotel mit 3000 Suiten auf 40 Stockwerken sowie ein Shoppingcenter mit 240 Geschäften. Von außen sieht der Komplex schon beeindruckend aus, was jedoch nichts im Vergleich von innen ist. Die Inneneinrichtung ist sehr pompös und man fühlt sich, als wäre man in einem Schloss. Der Shoppingbereich wurde Venedig nachempfunden und man findet sogar mehrere Kanäle auf denen man eine Gondelfahrt unternehmen kann. Man fühlt sich hier als wäre man unter freiem Himmel.

Neben dem Venetian befindet sich das Parisian. Hier kann man den Eiffelturm auffinden, welcher dem Original aus Paris getreu nachgebaut wurde. Nur in der Größe unterscheidet er sich von seinem Pendant in Paris, denn seine Höhe beträgt nur knapp die Hälfte des Originals. Es ist möglich diesen zu besteigen oder es sich im Restaurant La Chine, welches sich im 6. Stock des Eiffelturms befindet, gemütlich zu machen. Bei Nacht ist der Turm schön beleuchtet.

Dei Eingangshalle des Venitians in Macau
The Venitian in Macau
Rezeption des Venitians in Macau
Klein Venedig im Venetian in Macau
Parisian in Macau

3. Unterkunft

In Macau war es fast unmöglich eine preiswerte Unterkunft in guter Lage zu finden. Wir haben dann die Ka Meng Villa entdeckt und auch direkt gebucht (hier geht es zu der Ka Meng Villa). Das Doppelzimmer mit Bad hat 50 Euro die Nacht gekostet und war somit die teuerste Unterkunft auf unserer 5-monatigen Reise. Das Zimmer und das Bad waren wirklich schön und auch die Lage ist wirklich gut. In die Altstadt kann man vom Hotel aus laufen und auch eine Busstation, um an den Flughafen, Fährhafen oder nach Taipa zu kommen, ist in der Nähe. Man muss eine relativ hohe Kaution für den Schlüssel hinterlegen. Da wir dann aber die Währung übrig gehabt hätten konnten wir sie zum Glück überreden Euros als Kaution anzunehmen.
Hier könnt ihr eure Unterkunft in Macau buchen.

4. Transport

In Macau gibt es keine Metro, jedoch ein sehr gutes Busnetz. Mit dem Bus kann man vom Flughafen in die Innenstadt fahren und auch zu den Kasinos auf der Insel. Die Busse fahren bis 23 Uhr.

Von Hong Kong nach Macau fahren Fähren von 7:00 bis 23:59. Man kann die Fähre von Sheung Wan (befindet sich auf der Hong Kong Island) nehmen, hier legen die Fähren alle 15 Minuten ab. Es ist auch möglich von Tsim Sha Tsui (Kowloon) abzufahren, jedoch fahren die Fähren hier nur alle 30 Minuten. Eine Fahrt kostet zwischen 15 und 20€ und dauert ca. 50 Minuten.